Datenschutzhinweise

Information zum Datenschutz

Datenschutz ist uns wichtig. Ab dem 25.05.2018 ist die Datenschutzgrundverordnung in allen EU-Mitgliedstaaten gültig. Mit den hier folgenden Informationen möchten wir einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geben.

Wichtig:Sie müssen nichts tun. Diese Informationen dienen dazu, Ihre Rechte als betroffene Person beim Datenschutz zu erläutern.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich

HHAC Labor Dr. Heusler GmbH vertreten durch die Geschäftsleitung
Hindenburgstr. 33
76297 Stutensee
Tel: +49 7249 91302-0
hhac@hhac.de

2. Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter:

HHAC Labor Dr. Heusler GmbH
 datenschutz@hhac.de

Für welche Zwecke werden Ihre Daten verarbeitet und welche Rechtsgrundlage erlaubt uns diese Verarbeitung?

3.1 Allgemein

     

a) Vertragsanbahnung, -begleitung, -erfüllung (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Um einen Vertrag (z.B. Arbeitsvertrag, Dienstleistungsvertrag) mit Ihnen vorbereiten und durchführen zu können, benötigen wir personenbezogene Daten von Ihnen. Diese sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Adresse/Email-Adresse und weitere Daten (z.B. zur Zahlung von Gehalt, zum Stellen von Rechnungen, zum Ausgleichen von Rechnungen). Diese Daten dürfen wir laut DSGVO verarbeiten. Außerdem gibt es gesetzliche Aufbewahrungsfristen, an die wir uns halten müssen.

     

b) Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Der Gesetzgeber erlaubt ausdrücklich, für unsere berechtigten Interessen weitere Daten zu verarbeiten. Das tun wir unter anderem für folgende Zwecke:

  • Geltendmachung von rechtlichen Ansprüchen
  • Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

     

c) Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DSGVO)
Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen wie auch behördlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung erforderlich machen.

     

3.2 Besuch unserer Website

     

a) Aufruf unserer Website
Sie können unsere Website besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern bei Aufruf unserer Webseite lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie

  • Ihre IP-Adresse,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • den Namen Ihres Internet Service Providers,
  • die Seite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL) und
  • den Namen der angeforderten Datei.

Diese Daten werden ausschließlich zur Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website erhoben, zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

b) Nutzung von Cookies
Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, um so Ihre persönlichen Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen zu erfassen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Sie können unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen, indem Sie in den Einstellungen Ihres Web-Browsers die Nutzung von Cookies nicht akzeptieren. Allerdings wirkt sich das auf die vollumfängliche Nutzung unserer Website negativ aus. Mit der Nutzung unserer Website sind Sie, soweit Sie die Cookies durch Ihre Internet-Browser-Einstellungen nicht deaktiviert haben, mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Rechtgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

4. Schutz von Daten

Wir sichern unsere Systeme und Website durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung durch unbefugte Personen.

5. Geben wir die Daten an andere Stellen weiter?

Innerhalb unseres Unternehmens geben wir die Daten an diejenigen Personen weiter, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen. Ihre Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben, wenn wir dafür eine eindeutige Rechtsgrundlage haben, gesetzliche Bestimmungen dies fordern, Sie eingewilligt haben oder wir dazu berechtigt sind.

Interessensabwägung
Übermittlungen auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder derer von Dritten erforderlich ist. Außerdem prüft unser Datenschutzbeauftragter, ob nicht Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen. Sollte das der Fall sein, verbleiben die Daten bei uns.

6. Wie lange werden die Daten von uns gespeichert?

Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung, soweit Sie oder ein Dritter uns diese mitteilen, verarbeitet. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.

7. Wir verarbeiten Daten aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO)

Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben (z.B. Fotos für Marketingzwecke), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung hierüber gegeben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

8. Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Übermittlung an Drittstaaten oder internationale Organisationen findet derzeit nicht statt.

9. Findet eine Profilbildung statt?

Es findet kein Profiling statt.

10. Welche Rechte im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten haben Sie?

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich Ihrer personenbezogener Daten:

  • Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten in Kopie oder in einem gängigen elektronischen Format (Art. 15 DSGVO)
  • Recht auf Berichtigung, wenn die Sie betreffenden gespeicherten Daten fehlerhaft, veraltet oder auf andere Weise unrichtig sind (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung, wenn die Speicherung unzulässig ist, der Zweck der Verarbeitung erfüllt und die Speicherung daher nicht mehr erforderlich ist oder Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung bestimmter personenbezogener Daten widerrufen haben (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn eine der in Art. 18 Abs. 1 a) bis d) DSGVO genannten Voraussetzungen gegeben ist (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten, sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung, wobei der Widerruf die Rechtmäßigkeit der bis dahin aufgrund der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht berührt (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

11. Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen. Wenden Sie sich hierfür bitte direkt an uns unter der oben genannten Adresse des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung.

12. Aktualisierung

Wir behalten uns vor, die Inhalte dieser Datenschutzbestimmungen jederzeit zu ändern, wenn dies auf Grund erkannter Regelungslücken, im Hinblick auf Änderungen der Gesetzeslage oder aus praktischen Notwendigkeiten heraus erforderlich wird. Wir werden die betroffenen Personen/Website-Nutzer über stattfindende Änderungen an geeigneter Stelle oder auf unserer Website darauf hinweisen.